Aktuelles
15mai 2023

Bonn, Historischer Gemeindesaal, "Nox (Gold and Silver) II " Version Oboe, Clarinet and String Quartet (world premiere)

Commissioned by Kammer Musik Köln 

10+1 Jubilium Concert of Kammer Musik Köln 

Kammer Musik Köln 

19:00 Historischer Gemeindesaal, 

****

Nox (Gold und Silber) II

nach einem Haiku von Matsunaga Teitoku 

für Oboe, Klarinette und Streichquartett

Zum 10-jährigen Jubiläum der KammerMusikKöln

Im Auftrag von KammerMusikKöln

雪のうへの (Yuki no ue no)

月や金色 (Tsuki wa Konjiki)

銀世界 (Ginsekai)

松永貞徳 (Matsunaga Teitoku )

Auf dem Schneefeld

Goldene Mondspiegelung 

Silbernes Universum

Teitoku Matsunaga (1571-1654), Übersetzung der Komponistin

****

"Nox" ist eine fortlaufende Serie von Stücken, bei denen ich mich auf spezifische Farben, Kontraste und Klangschattierungen konzentriere.

Inspiriert durch ein Haiku von Teitoku Matsunaga, das die Schönheit der Nacht durch die Kombination von Gold und Silber ausdrückt, habe ich versucht, "Nox (Gold und Silber)" zu komponieren, um ein Musikerjubiläum zu feiern.

Im Buddhismus wurde Gold "konjiki" genannt und als "die Farbe, die das höchste Wesen symbolisiert" definiert. Silber ist (im Buddhismus) nach Gold das wertvollste Metall.

In Japan wurde die Kombination von Gold und Silber für Feiern verwendet, die nicht oft im Leben vorkommen, wie z.B. Hochzeiten oder eben Jubiläen.

In meinem Stück erzeugen die Holzbläser (Oboe und Klarinette) die Klangfarbe von Gold, was uns den Eindruck vermittelt, leuchtend zu sein. Das Streichquartett spielt die Rolle des Schneefeldes, das von Japanern "Silver Univers" genannt wird.

Teitokus Haiku erschafft in seinem Haiku ein Universum der Schönheit mit wenigen Worten und taucht damit in tiefe Regionen unserer Sensibilität.

Das ist genau, was ich für meine Komposition wünsche.

Ursprünglich ist "Nox (Gold und Silber)" für zwei Klarinetten und Streichquartett geschrieben – nun habe eine Version für Oboe, Klarinette und Streichquartett erstellt.

"Nox (Gold und Silber) II" ist eine Auftragskomposition von KammerMusikKöln und wurde für das Jubiläum zum 10-jährigen Bestehen von KammerMusikKöln geschrieben.

(16. August 2022, in Köln, Malika Kishino)

****

Liebe KammerMusikKöln,

ich wünsche Ihnen alles Gute zum 10-jährigen Bestehen. Ich freue mich sehr, Ihr Jubiläum mit meinem Stück "Nox (Gold und Silber) II" zu würdigen. 

"Nox (Gold und Silber)" basiert auf einem Haiku von Teitoku Matsunaga, (1571-1654) einem Dichter, Gelehrten und Gartengestalter in Kyoto, meiner Heimatstadt.

Das Haiku drückt den Kontrast von Gold (Mond) und Silber (Schnee) in der Nocturne aus. 

Die Farben Gold und Silber werden in Japan für besondere Lebensereignisse wie Hochzeiten, Zeremonien oder Jubiläen (!) bewundert und verwendet.

Ich habe "Nox (Gold und Silber) II" für die Feier - das Ritual des Lebens - geschrieben, in der Erwartung, die Farben von Gold, Silber und Schattierungen der Nacht mit Klängen zu erzeugen.

Köln ist meine zweite Heimatstadt und auch eine Partnerstadt von Kyoto. Ich bin sehr glücklich und fühle mich geehrt, dass ich an Ihrem 10-jährigen Jubiläumskonzert mit meinem Stück mit den wunderbaren Musikern der KammerMusikKöln teilnehmen kann.

Ich wünsche Ihnen für die Zukunft weitere exquisite Konzerte, um schöne Momente mit den Menschen zu teilen.

(11. August 2022, in Köln, Malika Kishino)

****

Nox (Gold and Silver) II

after a Haiku of Matsunaga Teitoku 

for Oboe, Clarinet and string quartet

For Jubilee of 10th Anniversary of KammerMusikKöln

Commissioned by  KammerMusikKöln

雪のうへの (yuki no ue no)

月や金色  (Tsuki wa Konjiki)

銀世界   (Ginsekai)

松永貞徳 (1571-1654)

 

On the Snowfield

Golden Moon reflection 

Silver univers

Teitoku Matsunaga (1571-1654), Translation by composer

 

****

 

"Nox" is a ongoins series which  I focus on the specific colors, contrast and sonic shades.

Being inspired by a Haiku of Teitoku Matsunaga which expressed the beauty of nocturne with the combination of two gold and silver, 

I attempted to compose Nox (Gold and Silver) to celebrate a jubilee of musicians.

In Buddhism, gold was called 'konjiki' and was defined as 'the color symbolising the Supreme Being'.

Silver is the most precious metal after gold.

In Japan, the combination of gold and silver color have been used for a special celebration that will not happen many times in a lifetime. 

In my piece, Wood winds (Oboe and Clarinet) produce the sound color of Gold, which gives us the impression of being luminous. String quartette play the role of the snowfiled which Japanese call "Silver  Univers".

Teitoku´s Haiku creates an universe of beauty with few materials and to reach deep reserve of our sensibility.

That is exactly what I wish for my composition.

Originally Nox (Gold and Silver) is for  two clarinets and String Quartet.

This time, I did a new version for Oboe, Clarinet and String Quartet.

Nox (Gold and Silver) II is commissioned by KammerMusikKöln and it is written for Jubilee of 10th Anniversary of KammerMusikKöln.

****

Dear Kammermusik Köln

I wish you happy 10th Jubilee. I am very happy to cerebrate your Anniversary with my piece  "Nox (Golod and Silver ) " 

 "Nox (Golod and Silver ) " was written after a Haiku of Teitoku Matsunaga, (1571-1654) a Poet, scholar, garden Designer in Kyoto, where is my home Town. 

The Haiku expresses the contrast of Gold (moon) and Silver (snow) in the Nocturne. 

Gold and Silver colors have been admired and used  for special life event such Wedding, Ceremony or  Jubilee (!) in Japan.

I wrote  "Nox (Golod and Silver ) " for the celebration - the ritual of the life - ,  expecting to produce the colors of Gold, Silver and shades of night with sounds.

Cologne is my second home town and also sister city of Kyoto.  I am very happy and honored that I can attend to your 10th Anniversary Concert with my piece with wonderful musicians of Kammermusik Köln.

I wish you further exquisite concerts in the future, sharing beautiful moments with people.

(August 11th 2022, In Cologne, Malika Kishino)

****